Anitha Warnes beleidigt Opfer von Ludwigshafen

Anitha Warnes beleidigt Opfer von Ludwigshafen

Pietätlosigkeit der Woche
Artikel vom 00.00.0000 um 00:00:00


Warnes
Bild vergrößern

Ganz Deutschland ist von der schweren Brandkatastrophe in Ludwigshafen
(Bilanz: 9 Tote und über 60 Verletzte) erschüttert, doch Anitha Warnes,
ihres Zeichens Schlager-Cowgirl mit äußerst überschaubarem
Bekanntheitsgrad, schreckt selbst vor diesem tragischen Ereignis nicht
zurück.

So verkündet die Blondine - von sich selbst überzeugt - auf Ihrer Homepage,
dass sie nun "...mit einem spontanen Benefizkonzert... den Opfern der
Brandkatastrophe von Ludwigshafen helfen..." möchte.

Was auf den ersten Blick schon nicht ganz uneigennützig aussieht,
entpuppt sich bei genauerem Hinsehen schon nahezu als Leichenfledderei.

Denn: Warnes möchte nach eigener Aussage 1 Euro ihrer Single "Der
schönste Stern" an die Opfer der Brandkatastrophe spenden.
*Der Wortlaut des Textes, eben dieses Songes, unter anderem: "...Komm ich
hol Dir einen runter..."

*Ist Frau Warnes denn hierbei völlig in Vergessenheit geraten, dass
Eltern ihre Kinder in Ludwigshafen aus den Fenstern werfen mussten, weil
ihnen die Fluchtwege versperrt waren und dass gerade eine derartige
Text-Passage eine ganz massive Verhöhnung der Toten, Verletzten und
Angehörigen des schlimmen Brandunglückes darstellt, oder ist Warnes dies
schlichtweg völlig egal und sie hofft mit der Aktion nun auf Kosten der
Ludwigshafener Opfer endlich das zu erreichen, als was
sie sich schon längst selbst auf ihrer Homepage bezeichnet: Eine
"Schlagerpop Queen"?

Während man über die Kaltschnäutzigkeit und Ignoranz nun schon
erschrocken genug sein mag, legt die Sängerin mit dem leeren
Terminkalender ( für 2008 stehen laut ihrer Homepage gerade einmal 5
Auftritte an) noch einmal gewaltig nach:

*"...**Ich würde mich sogar für den Playboy, oder Penthouse
ausziehen..."* schreibt Warnes auf ihrer Webseite weiter. Natürlich
würde sie auch das wohl ganz sicher nur aus reiner Nächstenliebe tun.

*Anitha Warnes möchte also wohl nackt für den Playboy fotografiert
werden, während sie "...Komm ich hol Dir einen runter singt..." und
empfindet dies ganz offensichtlich als eine pietätvolle Geste gegenüber
den Opfern von Ludwigshafen.

*Immerhin möchte Warnes ja 1 Euro pro verkauften Tonträger spenden. Wenn
man sich diesen jedoch genau anhört, wird man jedoch leider davon
ausgehen müssen, dass die Gesamtspendensumme nicht besonders hoch sein wird.

hanns-martell.de – Booking: 06441 51850


CD TIPP: Schlager Pooower Mallorca

Schlager Pooower Mallorca Vol. 2

Die neuen Schlager-Board Charts


DU bestimmst unsere neuen Charts. Klicke hier

Werbung




Werbung


TOP-BAND

Hanns Martell mit PartyFeuer – Booking: 06441 51850

Neu auf Facebook


Themen im Trend

Ein Stern  Schlager Charts Mickie Krause   Apres Ski Hits Fliegerlied
Hanns Martell  Ich bau dir ein Schloss Nik P.  Apres Ski  Muff Mc June Sarrazin  Mallorca  Partymusik