Musik News

 

Money Mark: Brand New By Tomorrow | VÖ: 30.03.2007 (CD Album)

Musiknerds ist der Sohn einer mexikanischen Mutter und eines japanisch-hawaiianischen Vaters nicht nur durch seine Mitarbeit bei den Beastie Boys ein Begriff. Mark Ramos-Nishita spielte auch bei Beck (wer erinnert sich noch an "Where It´s At"?), arbeitete mit Yoko Ono und Blues Explosion. Davor hatten ihn die Dust Brothers beauftragt. Die Beastie-Wiedergeburt mit derem Album "Check Your Head" brachte Mark 1992 aus der Anonymität des Studiomusikers. Später machte er auch auf den heutigen Klassikern "Ill Communication" und "Hello Nasty" mit.
Melancholisch aber kein bisschen weinerlich, exquisit und nachdenklich überhöht der "vierte Beastie Boy" seinen Herzbruch und seine Seelensuche nun auf seinem neuen Werk. Weder hebt "Brand New By Tomorrow" auf dem Pop seines zweiten Albums "Push The Button" ab, noch haut es in die Funk-Kerbe seiner letzten EP "Demo? Or Demolition". Singer-Songwriter Pop ist das Thema. Kongenialer Partner für Projekte solcher Musik für Lagerfeuer und lange Autobahnfahrten war Jack Johnsons Brushfire-Label. Mark und Johnson trafen sich bereits zum Ende der 90er Jahre. Nun realisierten sie zusammen mit Mario Caldato Jr. das neue Album. Vom 15. - 18. April wird uns Money Mark übrigens für 3 Konzerte die Ehre geben.

 

NO ANGELS | Sensationelles Comeback in den Charts

Nach einem fulminanten Auftritt bei der diesjährigen ECHO-Verleihung am vergangenen Sonntag, krönen die NO ANGELS ihr Comeback mit einem sensationellen Chartentry. Als höchste Neueinsteiger dieser Woche eroberten die NO ANGELS mit ihrer aktuellen Single "Goodbye To Yesterday" die Deutschen Singlecharts auf Platz 4.

Lucy, Jess, Nadja und Sandy:
"Wir freuen uns sehr über die Treue unserer Fans, und dass wir so viele neue Freunde für unsere Musik dazugewinnen konnten."

Die Erfolgsgeschichte der NO ANGELS ist bis dato einzigartig in der Musiklandschaft. Mit ihrer aktuellen Single konnten die NO ANGELS nahtlos an frühere Erfolge anknüpfen und beweisen damit eindrucksvoll, dass ein neues Kapitel in der beispiellosen Karriere der NO ANGELS gerade erst begonnen hat.

Die neuen Songs auf dem Album "Destiny" zeigen, dass die NO ANGELS musikalisch nicht stehen geblieben sind, aber dennoch 100% No Angels sind. Gerade diese einzigartige Mischung aus mitreißenden Up-Tempo-Songs, Beats-durchströmten Tracks und einfühlsamen Balladen unterstreicht die Vielfalt ihres Repertoires.

Das Album "Destiny" erscheint am 13. April 2007.

 

BUSHIDO | räumt erneut ECHO ab!

Bushido gewinnt den ECHO in der Kategorie Künstler/Künstlerin/Gruppe des Jahres Hip-Hop/R&B (national)

Die Erfolgsgeschichte nimmt kein Ende. Bushido, der 2006 schon den ECHO für "BESTER LIVE ACT NATIONAL 2006" gewonnen hat, die MTV European Awards Auszeichnung als "BEST GERMAN ACT", gewinnt erneut in 2007 den ECHO, den bedeutendsten Musikpreis Deutschlands, für "BESTER KÜNSTLER DES JAHRES HIP HOP/ R&B NATIONAL"

Im September 2006 veröffentlichte Bushido sein Album "Von der Skyline zum Bordstein zurück" und erreichte in kurzer Zeit Goldstatus. Ungeschlagen steht Bushido mit seinen bis dato veröffentlichen Alben an der Spitze der deutschen Rap/HipHop Acts.

Nach seinem grandiosen live Auftritt bei der gestrigen ECHO Veranstaltung steht Bushido heute Abend schon wieder auf der Bühne. Bushido ist zu Gast bei Stefan Raabs "TV TOTAL" und wird gemeinsam mit der TV TOTAL- Hausband "THE HEAVYTONES" live den Song "SONNENBANK FLAVOUR" performen. Eine absolute Premiere!

Bushido bei TV TOTAL, Pro7 um 23:30 Uhr!

Dates:
BUSHIDO TOUR 2007
08. Juni 2007 Bonn, Museumsplatz
09. Juni 2007 Berlin, Zitadelle Spandau
10. Juni 2007 Hamburg, Stadtpark
11. Juni 2007 Stuttgart, Killesberg
12. Juni 2007 Innsbruck, Hafen
13. Juni 2007 Graz, Orpheum
15. Juni 2007 Wien, Planet Music
16. Juni 2007 Dresden, Junge Garde
17. Juni 2007 Dessau, Alte Brauerei
18. Juni 2007 München, Tollwood Festival
19. Juni 2007 Bamberg, Jako Arena

 

Sugababes | O2 Music Flash mit Sugababes live zur CeBIT 2007

Auf dem exklusiven Deutschlandkonzert präsentiert die britische Band ihre größten Hits aus dem aktuellen Best-Of-Album »Overloaded: the Singles Collection« am 17.3.2007 live in Hannover.
Die Erfolgsstory der Sugababes begann im Jahr 2000 mit ihrer Debütsingle »Overload«. Anfangs hatte den drei Engländerinnen niemand den großen Durchbruch zugetraut, doch sind die Sugababes heute zu Europas erfolgreichster aktueller Girlgroup aufgestiegen. Ihr Sound ist sexy, verspielt und wird mit einer guten Portion Elektro angereichert.

Nichts bezahlen und trotzdem Einlass sichern? O.K.! Mit dem O2 Music-Flash-Alert bekommt man immer früher Bescheid und hat die Chance, sich den garantierten Einlass zu sichern. Jemanden mitnehmen? Kein Problem - ein Mobile Ticket gilt für Zwei. Eine Woche vor jedem Event bekommt man den Newsletter per E-Mail und Kurzmitteilung mit den genauen Infos zum Act, dem Veranstaltungsort und der Uhrzeit. Wer schnell per SMS antwortet, kann sich ein Mobile Ticket für Zwei sichern und kommt rein - nach Einlassbeginn, eine halbe Stunde lang. Wer jetzt noch nicht eingetragen ist, sollte das schnellstens nachholen. Auf www.o2music.de/goto/musicflash


 

Pussycat Dolls: Wait A Minute | VÖ: 16.03.2007

Wenn er seine Finger im Spiel hat, regnet es Edelmetalle für die Künstler. Zwar haben das die berauschenden Pussycat Dolls in der Vergangenheit auch ohne Timbaland geschafft, doch jetzt kommen auch die sechs heißen Girls in den Genuss seines coolen und einzigartigen Sounds. Mit dem von ihm produzierten Track „Wait a Minute“, der sechsten Single aus ihrem Erfolgsalbum „PCD“, läuten die Pussycat Dolls das Ende einer Ära ein.

Denn während die Single hier erscheint, kämpfen in der TV-Show „The Search For The Next Doll“ neun Mädchen mit all ihrem Können und ihren Reizen um einen Platz bei den Pussycat Dolls. Dabei werden sie Lil'Kim, Pussycat Dolls-Entdecker Robin Antin und Ron Fair, dem Vorsitzenden der Plattenfirma „Geffen Records“, jede Woche neu begeistern müssen, um am Ende als siebtes Pussycat Doll die Welt zu bereisen und die Charts zu erklimmen.

Doch auch wenn Sängerin Nicole Scherzinger im August ihr Soloalbum veröffentlicht, ist und bleibt sie eine Pussycat Doll und freut sich schon riesig auf ein weiteres heißes Kätzchen.
Wenn er seine Finger im Spiel hat, regnet es Edelmetalle für die Künstler. Zwar haben das die berauschenden Pussycat Dolls in der Vergangenheit auch ohne Timbaland geschafft, doch jetzt kommen auch die sechs heißen Girls in den Genuss seines coolen und einzigartigen Sounds. Mit dem von ihm produzierten Track „Wait a Minute“, der sechsten Single aus ihrem Erfolgsalbum „PCD“, läuten die Pussycat Dolls das Ende einer Ära ein.

Denn während die Single hier erscheint, kämpfen in der TV-Show „The Search For The Next Doll“ neun Mädchen mit all ihrem Können und ihren Reizen um einen Platz bei den Pussycat Dolls. Dabei werden sie Lil'Kim, Pussycat Dolls-Entdecker Robin Antin und Ron Fair, dem Vorsitzenden der Plattenfirma „Geffen Records“, jede Woche neu begeistern müssen, um am Ende als siebtes Pussycat Doll die Welt zu bereisen und die Charts zu erklimmen.

Doch auch wenn Sängerin Nicole Scherzinger im August ihr Soloalbum veröffentlicht, ist und bleibt sie eine Pussycat Doll und freut sich schon riesig auf ein weiteres heißes Kätzchen.

 

U96: Out Of Wilhelmsburg | VÖ: 16.03.2007 (CD Album)

Am 16.03.2007 wird das von der Fanbase sehnsüchtig erwartete Album „Out of Wilhelmsburg“ veröffentlicht. Das Album beinhaltet die beiden Single-Auskopplungen „Vorbei“ und „Mr. DJ put on the red light“ und – passend zum 25-jährigem Film-Jubiläum - „Das Boot 2001“.

Für die erste Single „Vorbei“ hat sich Alex Christensen als gesangliche Verstärkung Ben sichern können. Ben, der mit seiner Goldsingle „Engel“ genauso Erfolge feiern konnte wie jetzt auch als BRAVO-TV-Moderator (PRO7), verleiht mit seiner Stimme diesem ungewöhnlichen Titel eine ganz besondere Präsenz. „Vorbei“ ist der erste Titel von U96 in Deutsch und stellt somit ein neues Kapitel in der Erfolgsgeschichte von U96 dar. Alex Christensen, der hier natürlich wieder als Mastermind (Produzent von Michael Bolton, Paul Anka, Josè Carreras, Right Said Fred, ATC, Marky Mark, Tom Jones etc. ) fungiert, hat sich bei den Texten professionelle Unterstützung von Lukas Hilbert geholt (Peter Maffay, Udo Lindenberg, Nena, Yvonne Catterfeld, Die Prinzen etc.). Diesem ungewöhnlichen Team ist ein genauso ungewöhnlicher Titel gelungen.
Für die zweite Single "Mr DJ put on the red light" von U96 hat Alex Christensen Unterstützung durch Das Bo erhalten. Das Bo - bekannt durch "Der Tobi & Das Bo", "5 Sterne Deluxe" und natürlich seinem Gold-Single-Hit "türlich, türlich (sicher, Dicker)" – und Alex Christensen's U96 gehen hier eine einzigartige Kooperation ein. Der Titel "Mr. DJ put on the red light" ist eine gelungene Melange aus ehrlichem Hamburger Hip Hop und der Electro-Dance-Welt von U96.

 

ORANGE BLUE: Superstar | VÖ: 16.03.2007

Orange Blue sind immer noch Vince Bahrdt und Volkan Baydar, beide 35. Aus ihren Kompositionen und Texten entstehen die weit gespannten Projektionsflächen für die emotionsgeladene, unvergleichbare Stimme von Volkan Baydar.
Aber sonst hat sich in den letzten Jahren viel bei Orange Blue verändert.

Sie waren auf dem vorläufigen Höhepunkt ihres Erfolges. Ihre erste Single, "She's got that light", war monatelang in allen Ohren und in den Charts. Das erste Album "In love with a dream" ging Gold - damals galt das noch für satte 250.000 Alben.

2001 dann das zweite Album. "Songs of liberty" - und wieder ein großer Wurf. Ein Titel daraus, "The sun on your face", schaffte es sogar in eine Hollywood-Verfilmung, ein anderer in die Disney-Produktion "Dinosaurier".
Die folgenden Tourneen waren ausverkauft. Ihre Karriere kannte eigentlich nur eine Richtung: die nach oben. Über eine Million Tonträger wurden insgesamt verkauft.

Aber waren sie deshalb Superstars? Damals wie heute unvorstellbar. Was ist überhaupt ein Superstar? Vince Bahrdt und Volkan Baydar ließen sich nicht einnehmen, weder von ihren Fans, noch von den gängigen Imagecodes eines vermeintlichen Superstars, noch von der scheinbar unausweichlichen Vorhersehbarkeit einer weiteren CD-Produktion mit ihrem angestammten Team, in dem sie sich schon lange nicht mehr recht wohl fühlten.

Da taten sie etwas in der Branche Unerwartetes, mehr noch, Unerhörtes: Sie nahmen sich die Freiheit, sich zu lösen von Plattenfirma, vom damaligen Management, Producerteam, vom Musikverlag, vom Tourneeveranstalter. Einfach von allem. Schnitt. Auf der Höhe ihres Erfolges sprengten sie ihr gesamtes Netzwerk, um frei zu sein für eigene Entscheidungen, für einen neuen Weg. Insider wissen, was das bedeutet: "Never change a winning team." Endlose Auseinandersetzungen um Rechte und Einnahmen, Neuorientierung - man ist mental blockiert, frustriert - meistens geht so etwas nicht gut. Sei's drum.

Sie konnten sich von allem loslösen, aber nicht von dem Wunsch, schnell wieder ins Studio zu gehen, Musik zu komponieren, Songs zu schreiben. "Panta Rhei" enthielt zwar eine ganze Reihe wunderschöner Pop-Songs in der anspruchsvollen Orange Blue-Tradition, aber die gesamte neue Infrastruktur, ohne die ein auch noch so gutes Album nie den Weg vom Studio zum Publikum findet, hatte sich noch nicht synchronisiert. In dieser Zeit hat die Öffentlichkeit Orange Blue eigentlich nur bei der Teilnahme am Song Contest 2005, einigen Festivalkonzerten sowie bei einer Tournee zusammen mit Lionel Richie wahrgenommen.

Ihre neue Plattenfirma Universal blieb cool und die Musiker behielten ihr Selbstwertgefühl. Sie hatten ja, was sie brauchten: die Freiheit, sich weiter auszuprobieren. Ohne den Zwang zur Anpassung an den Markt oder sogar an das Orange Blue-Projekt. Sie unterzogen sich der Herausforderung, sich immer wieder neu zu entdecken. Und sie nahmen sich genügend Zeit, um neue Songs zu komponieren und zu schreiben. Sie brauchten ja keinem Supererfolg hinterherzuhecheln. Sie haben sich das eigentliche künstlerische Selbstverständnis geleistet, nur ihrer eigenen Intuition, ihren eigenen Maßstäben zu folgen. Produktionsumstände, von denen viele andere Musiker nur träumen können.

Das Ergebnis liegt nun vor: "Superstar", produziert von Deekay und Orange Blue.

 

CD TIPP: Schlager Pooower Mallorca

Schlager Pooower Mallorca Vol. 2

Die neuen Schlager-Board Charts


DU bestimmst unsere neuen Charts. Klicke hier

Werbung




Werbung


TOP-BAND

Hanns Martell mit PartyFeuer – Booking: 06441 51850

Neu auf Facebook


Themen im Trend

Ein Stern  Schlager Charts Mickie Krause   Apres Ski Hits Fliegerlied
Hanns Martell  Ich bau dir ein Schloss Nik P.  Apres Ski  Muff Mc June Sarrazin  Mallorca  Partymusik