Top Themen

 

Hat man im Himmel Durst?

Zascha geht mit „Lieber Gott im Himmel“ in die Saison 2007

Gut ein Jahr wurde auf jeder Party von Mallorca bis Hamburg zu Zaschas „Schunkel-HITMIX“ geschunkelt - nun ist es Zeit, nachzulegen.

Der sympathische Pfälzer ZASCHA, der 2001 mit „Frau Meier“ den Überraschungshit der Saison landete, meldete sich im vergangenen Jahren mit den Partyhits „Frau Schmidt“ und „Zaschas Schunkel-Hitmix“ eindrucksvoll zurück. Rechtzeitig zur Saison 2007 präsentiert ZASCHA nun seinen neuen Song: „Lieber Gott im Himmel“.

Im typischen ZASCHA Sound, der Elemente der volkstümlichen Musik mit modernen Partyklängen verbindet, präsentiert sich „Lieber Gott im Himmel“ als party-, Fox- und schunkeltaugliche Melodie mit einem frechen und doch fröhlichen Text. Wie ist das im Himmel mit dem Durst? Gibt es Kneipen, Parties und Bier? Also all die Dinge, die einem die Freizeit auf Erden so versüssen?

Auch für diesen Song griff ZASCHA wieder auf die Hilfe des bekannten HITMIX-Teams zurück. Produzent Stefan Pössnicker, Erich Öxler und Klaus Hanslbauer zeichneten sich in der Vergangenheit bereits für die Hits von Peter Wackel („Ü30“, „Joana“, „Heimweh nach der Insel“), Tim Toupet („Wir lassen uns das feiern nicht verbieten“), und vielen weiteren Partystars verantwortlich und produzierten den von Michael Gerwien („Bier in der Wanne“) auf Zascha’s Leib geschriebenen Titel hitverdächtig. Mit „Lieber Gott im Himmel“ präsentieren ZASCHA und das HITMIX-Team eine Partynummer, von der man in der Saison 2007 sicher noch viel hören wird.

„Lieber Gott im Himmel“ erscheint in Kürze auf zahlreichen Partysamplern. Die DJ-Bemusterung erfolgt in den nächsten Tagen. DJs, die den Song bereits jetzt als Vorab-Promo erhalten möchten, melden sich bitte unter www.zascha.de an.

 

Musikverbot an der Playa aufgehoben

Vielen Dank an unser Schlager-Board-Mitglied, den Sänger und DJ Albin Rasch für diese Info !


Zuerst der Bericht des Inselradios, zum besseren Verständnis noch einmal von Albin erklärt.

Neues Lautstärkegesetz in Kraft
65 Dezibel ist die maximale Lautstärke für Musik auf den Terrassen der Bars auf den balearischen Inseln. Im Innenbereich sind 40 Dezibel die Höchstgrenze. Den entsprechenden Gesetzesvorschlag des Inselrats hat jetzt die Balearenregierung beschlossen. Musiker dürfen nur noch bis Mitternacht auftreten, außerdem muss eine Mittagspause zwischen 15 und 17 Uhr eingehalten werden. Auch bei den Instrumenten gibt es Beschränkungen. Saiteninstrumente Klavier und elektronische Instrumente sind zugelassen, Schlagzeuge, die 65 Dezibel überschreiten, allerdings nicht. Bühnen dürfen nicht höher als 20 Zentimeter gebaut werden. Mit all diesen Bestimmungen will die Regierung vor allem in der Touristenzone an der Playa de Palma für mehr Ruhe sorgen. Quelle:Inselradio


Wenn man den Text vom Inselradio liesst, wird man NICHT schlau daraus! Ich habe nachgefragt und mir wurde folgendes aus ERSTER HAND bestätigt:

01. Das neue Gesetz wurde noch vor den bevorstehenden Wahlen in Kraft gesetzt! Daran ist auch nicht mehr zu rütteln!
02. Jeder Biergarten bekommt MUSIKERLAUBNIS! Auch der MEGA PARK!
03. Jeder Biergartenbetreiber musste um eine NEUE GENEHMIGUNG ansuchen, das dauert genau 4 Wochen. Laut Gesetz darf es nicht länger dauern. Alte Genehmigungen sind ungültig!
04. 65 Dezibel dürfen den Biergartenrand nicht verlassen. Die Musiklautstärke wird am Biergartenrand gemessen. Und genau da darf es nicht lauter als 65 db sein. Das heisst, im Inneren des Biergartens darf der Betreiber die Musik so laut haben wie er will, vorausgesetzt, AM BIERGARTEN AUSSENRAND WERDEN NICHT MEHR ALS 65 DEZIBEL gemessen!
04. so wie die Situation jetzt aussieht haben ab den 21. Juni wieder ALLE BIERGÄRTEN an der PLAYA PARTY!!!!!!!

 

Ein neuer Stern ? Zumindest ein Titel für den Schlagerhimmel !

Musiktitel sind normalerweise zum hören da. Wenn man aber einen Titel nicht nur hören sondern auch fühlen kann dann liegt die Vermutung nahe – „Das wird ein Hit“.
So erging es den Autoren des Titels „Flammen einer Sommernacht“ ,
Komponist und Texter spürten es schon beim schreiben.
Das Gefühl welches beide eingenommen hatte wollten sie sich gegenseitig am Telefon
erklären, sie schafften es nicht.
Es ist als wenn man mitten in einem Film sitzt und mitspielt“
so Muff Mc June der Komponist.
Was diesen Titel betrifft haben sich Komponist und Texter regelrecht gefunden,
hatten sie doch vorher noch nie als Autoren zusammengearbeitet.

Muff Mc June schickte per Internet die Melodie an Hans Rieger den er von einem gemeinsamen Auftritt kannte, denn beide stehen auch seit Jahren als Musiker auf den Brettern die die Welt bedeuten.
Hans Rieger hörte sich die Melodie kurz an und schickte seinem Autorenkollegen den Titel bereits nach einer halben Stunde vertextet zurück. Fertig war „Flammen einer Sommernacht“ !
„Ich saß wohl im gleichen Film wie Mc June“ so Hans Rieger. „Wie anders sollte ich -der Texter - haargenau wissen was Muff ( sprich Maff ) beim komponieren spürte? Wir hörten uns das fertige Lied in der Entstehungsnacht bestimmt zwanzig mal an und sahen die „Flammen der Sommernacht“ regelrecht vor uns, hörten das Feuer knistern, sahen die Haare einer wunderschönen Frau im Wind wehen und waren von einem Gefühl umgeben welches man letztendlich nicht beschreiben kann“, so Rieger weiter. Urlaubsfeeling, Wärme, Zufriedenheit und Glück umgaben die beiden in bis dahin (musikalisch gesehen) nie gekanntem Ausmaß.
Hans Rieger, der Texter, ging schon wenige Tage später ins Studio und nahm den Titel unter seinem Künstlernamen Hanns Martell auf. Und es ist unglaublich: „Ohne darüber gesprochen zu haben überkam auch Arrangeur, Chorsänger und Studio-Musiker dieses Gefühl wieder.
Das Gefühl das Lied nicht nur zu hören sondern regelrecht zu spüren. Und natürlich setzte es sich so fort. Als die ersten ausgewählten Deejays und Schlager-Fans den Song zum „Probehören“ bekamen, war es sofort wieder da.
Unabhängig voneinander sprachen alle wieder von diesem Gefühl welches sie beim hören hatten.
„Flammen einer Sommernacht“ steht kurz vor der Veröffentlichung, bei denen die ihn „fühlen“ durften, ganz weit oben auf der Schlager-Scala !
In den bisher bemusterten Trend-Charts der Internet-Portale wurde der Titel sofort von den Musikfans von 0 auf 1 gewählt.
Aussagen wie :“ Das wird ein neuer Evergreen“ oder „Der Schlager-Sommerhit 2007“ sind Aussagen die man von vielen Schlager-Fans zu hören bekam.
Und auch auf Mallorca ist der Titel seit kurzem unter Schlager-DJ´s die neue Nummer 1.

 

Schlager-Board Fan-Reise

Das war schön, das machen wir wieder, so der häufigste Kommentar der mitreisenden Schlager-Fans.
Es begann mit einem gemeinsamen Frühstück im Deutschen Eck zu dem uns Wirt Michael eingeladen hatte.
Manch ein Schlager-Fan lag zu Frühstücksbeginn noch im Bett, dafür gesellten sich andere dazu und hatten viel Spass im Deutschen Eck. Danke an Michael. Anschliessend ging es in den Dino-Park zu DJ Tom und "seinem" Schützenverein Mallorca wo ein Schießwettbewerb stattfand. Ein Bummel zu allen bekannten Mallorca DJ´s,viele Auftrittsbesuche und gemeinsame Unternehmungen rundeten das Programm ab.Fotos und Kurzberichte gibt es im Forum und in wenigen Tagen gibt es auch ganz viele Fotos in der Galerie.

 

Riesen-Erfolg für erste Schlager-Board Party

Da hat wohl alles gepasst. Die Künstler, die Technik, der Deejay, das Publikum und allen voran die Location. Schon mittags beim Eintreffen der ersten Gäste hörte man immer wieder den gleichen Satz: "Ist das schön hier". Ja, das LivingXXL liegt im Erdgeschoss des Hochhauses der Europäischen Zentralbank,der Eingang umgeben von einem sehr schön angelegten "Biergarten" umgeben von den Wolkenkratzern der Bankenmetropole. Ausnahmslos alle Künstler und Gäste waren begeistert.Ein großes Dankeschön geht an das LivingXXL und den Betriebsleiter Herrn Sacher,der sich um die Schlager-Board Party beworben hatte.Ja,nachdem Künstler und Gäste sich anfänglich noch im Freien aufhielten und bei gutem Essen im Biergarten auf den Abend freuten startete Deejay Stefan Christen pünktlich um 22.00 Uhr die Schlager-Board Party. Wegen des weiten Weges zwischen Bühne und DJ-Pult unterstützte ihn Hanns Martell bei der Moderation, bzw.bei der Ansage der Künstler.Beide ergänzten sich hervorragend. Erster Künstler des Abends war Käpt´n Sam, der es als Erster zwar schwer hatte, der aber mit Liedern wie "La Paloma" und "Auf der Reeperbahn" gut ankam.

Direkt nach Käpt´n Sam mit Liedern von der Waterkant war der der Harz vertreten.Mit Liedern wie "Hexenpunsch" und " So ist der Sommer" wurde das Trio "90 Grad"...
>> Weiterlesen...
 

Neues von Howie Nuvo

Howie Nuvo ist mittlerweile kein ganz unbeschriebenes Blatt mehr in der Party- und Schlagerszene: Durch zahlreiche Auftritte in ganz Deutschland und Mallorca in 2005 und 2006 erspielt er sich eine gewisse Fanbase.
Seine Duettversion von „Hello Again“ mit dem BIG BROTHER-Star Tim Toupet („Du hast die Haare schön“) hat sich nicht nur in zahlreichen DJ-Charts wiedergefunden, sondern katapultiert sich im Karneval 2007 kometenhaft auf die vordersten Plätze der Downloadcharts und findet zudem Einsatz beim WDR4.
Auch als Moderator verschiedener Musik-Podcasts kann man Howie Nuvo weltweit Online im Internet zuhören.

Mittlerweile hat ihn auch AOL Deutschland entdeckt: Im Frühjahr 2007 ernennt das Download-Portal Howie Nuvos Version von „Tür an Tür mit Alice“ zum exklusiven Song anlässlich der Fusion AOL mit dem Telefonanbieter ALICE (‚Hansenet’), die auch sogleich auf Platz 01 der AOL-Charts notiert wird (März 2007, Rubrik ‚Schlager’).


Für die kommenden Monate sind nicht nur zahlreiche Auftritte in Discotheken, auf Stadtfesten sowie in Österreich (Saison-Closing) und Mallorca in Planung, auch eine neue Single erscheint:

Ganz Deutschland ist im Poker-Fieber, im TV laufen ständig Poker-Sendungen, Casino-Besuche sind „in“ wie nie und auch der letzte James Bond Streifen „Casino Royal“ behandelt dieses spannende Thema.
Nur in der deutschen Schlager- und Party-Szene konnte diese aktuelle Freizeitbeschäftigung bislang keinen Fuß fassen. - Damit ist jetzt Schluss – Dank Howie Nuvo!

Howie Nuvo präsentiert seinen neuen, sehr eingängigen Song mit dem Titel „Casino Casino“, der von einem Casino-Besuch und einem verhängnisvollen Poker-Spiel handelt. Und das Ganze im aktuellen, fetten Disco-Sound, bei dem sowohl das Party-Volk auf seine Kosten kommt als auch die Schlager-Fans, die einen flotten Discofox aufs Parkett legen wollen!
Genau wie die anderen Party- und Fox-Nummern von Howie Nuvo (u.a. „Samstag Nacht“, „Ich geb’ mir selbst `ne Party“) ist „Casino Casino“ wieder in den beliebten Kölner X-Treme Sound Studios entstanden, wo auch viele der großen Party-Nummern von u.a. Mickie Krause, Jürgen Drews, Klaus & Klaus, Möhre, Jürgen (Big Brother) ihren Sound gefunden haben.

Howie Nuvo über seine neue Single „Casino Casino“: „Ich freue mich sehr über diese neue Song, weil für so viele Menschen das Motto gilt ‚Pech im Spiel und Glück in der Liebe’.“ - Und genau das kann man auch ganz deutlich im Text dieser neuen und tanzbaren (Schlager-) Party-Nummer feststellen: „..Casino, Casino, Du machst mich k.o., Casino, Casino und doch bin ich froh! Denn Pech bei den Spielen heißt Glück wenn wir lieben, Casino, Casino, ich liebe Dich so...“


Nicht nur die neue Single „Casino Casino“ ist erhältlich - auch die gesammelten Schlager- und Partysongs des Künstlers sind ab Ende April zu erwerben unter dem Titel HOWIE NUVO „Mein Schlager-Roulette“.

 

„Tim Toupet for Party-President“

Mit dieser launigen Forderung versucht der singende Friseur aus Kölle das ganze Partyvolk zu mobilisieren und macht das Thema gleichzeitig zu seiner neuen Sommersingle. Der Mann der dafür gesorgt hat dass ganz Deutschland die Haare schön hat legt jetzt sofort los und Ihr könnt mit dabei sein und ihn unterstützen! Fordert den „Wir lassen uns das Feiern nicht verbieten“-Aufkleber kostenlos im Tim Toupet Fanshop (frankierten Rückumschlag unbedingt beilegen) an und zeigt, daß Ihr damit gegen alle Spaßbremsen, Miesepeter, Spießer und spaßbefreiten Politiker in Deutschland wie auch auf Mallorca protestiert.
Wir haben was gegen eine „Flüster-Playa de Palma“, gegen ein langweiliges Deutschland und zeigen das auch allen die uns das permanent mies machen wollen! WIR LASSSEN UNS DAS FEIERN NICHT VERBIETEN

 

CD TIPP: Schlager Pooower Mallorca

Schlager Pooower Mallorca Vol. 2

Die neuen Schlager-Board Charts


DU bestimmst unsere neuen Charts. Klicke hier

Werbung




Werbung


TOP-BAND

Hanns Martell mit PartyFeuer – Booking: 06441 51850

Neu auf Facebook


Themen im Trend

Ein Stern  Schlager Charts Mickie Krause   Apres Ski Hits Fliegerlied
Hanns Martell  Ich bau dir ein Schloss Nik P.  Apres Ski  Muff Mc June Sarrazin  Mallorca  Partymusik